Thera-bizDas Magazin für Ihren wirtschaftlichen Erfolg

- Anzeige -

- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -
- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -

Physio-Summit & Medical-Fitness-Summit
Doppelevent mit Blick auf den 3. Gesundheitsmarkt

Physio-Summit & Medical-Fitness-Summit

Bald ist es soweit! Vom 21. bis 23. September 2018 werden erstmals ein Physio-Summit und ein Medical-Fitness-Summit parallel stattfinden. Eine Premiere im Gesundheitsmarkt!

Beide Branchen, der Therapiebereich und der Fitnessbereich, können sich im Rahmen dieses Doppelevents kennenlernen und voneinander lernen. Der Markt wächst über die reine Therapie und die reine Fitness hinaus und mündet in gesundheitsorientierte Leistungen. Der daraus neu entstehende Markt gilt mittlerweile als 3. Gesundheitsmarkt.

Einer, der die Therapie und die Fitness seit Jahren kennt und in beiden Branchen intensiv mit den Menschen arbeitet, ist Arnd Storkebaum. Der Sportwissenschaftler und Biologe ist seit 20 Jahren mit seiner Firma more life quality selbstständig und richtet unter anderem Fitnessstudios und Physiotherapie-Praxen ein.

Den Physio-Summit schätzt der Branchenkenner sehr. Das Event, das letztes Jahr Premiere feierte, kommt in seinen Augen den Physiotherapeuten entgegen, die sich öffnen wollen und die wirtschaftlichen Aspekte einer Praxis im Auge haben. „Inzwischen ist die Physiotherapie immer mehr ein Geschäftsfeld geworden, der wirtschaftliche Druck ist ziemlich groß. Es geht nicht mehr allein um die Frage, wie behandle ich meine Patienten am besten im Sinne der Therapie. Als Praxisinhaber muss ich schauen, dass ebenso mein Unternehmen etwas davon hat. Genau diese Option bietet der Physio-Summit.“

Den Netzwerkgedanken zu Ende leben

Auf dem Physio-Summit haben die Teilnehmer die Möglichkeit, verschiedene Gerätehersteller und Dienstleistungsanbieter in Business-Meetings kennenzulernen. Aber Arnd Storkebaum sieht noch einen weiteren Vorteil dieser Hosted- Buyer-Veranstaltung. Er beurteilt es positiv, dass die Teilnehmer sich in lockerer Atmosphäre mit Kolleginnen und Kollegen austauschen können, die bereits den Weg in den 2. Gesundheitsmarkt vollzogen. „Nach einer fachlichen Fortbildung fahren alle Therapeuten wieder nach Hause. Hier ist neben den Terminierungen genügend Zeit, gemeinsam einen Kaffee zu trinken, zusammen zu reden und zudem noch abends zusammenzusitzen.“

Jedoch nicht nur Physiotherapeuten schätzen diesen Netzwerkgedanken. Letztes Jahr zeigte sich, dass ebenso die Anbieter untereinander es gern wahrgenommen haben, sich ungezwungen in den „freien“ Stunden zu unterhalten und näher kennenzulernen. „Unter den Anbietern und zwischen den Therapeuten und Anbietern bilden sich Vernetzungen, es wird der Netzwerkgedanke komplett zu Ende gelebt“, so Storkebaum. Einigen Physiotherapeuten hätte es neue Horizonte eröffnet, auch mal in andere Richtungen zu schauen. „Viele haben sozusagen eine neue Welt entdeckt“, sagt er.



Loggen Sie sich jetzt ein und lesen Sie den gesamten Beitrag!


« zurück

Bitte aktualisieren Sie Ihren Internet Explorer.
Internet Explorer 8 herunterladen
Ihr Online Team