Thera-bizDas Magazin für Ihren wirtschaftlichen Erfolg

- Anzeige -

- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -
- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -

Jahresbeginn in Stuttgart
TheraPro vom 25. bis 27. Januar 2019

Jahresbeginn in Stuttgart

Es wurde eng in den Gängen zwischen den Ausstellern in Halle 4, vor allem vor den Räumen der Workshops herrschte ein großes Gedränge. 11.600 Besucher verzeichnete nach drei Tagen die Messe Stuttgart insgesamt.

Mit Zufriedenheit blickte die Messe Stuttgart auf die vergangene TheraPro vom 25. bis 27. Januar 2019 zurück. Der physiokongress wandte sich dieses Jahr einleitend dem Thema Digitalisierung zu. Dr. Ulrich Betz hob die Bedeutung von Daten in der täglichen Praxis hervor. Keynote Speaker Jürgen Bock vertiefte das Thema in seinem Vortrag „Digitalisierung beginnt im Kopf – es ist alles eine Frage der Haltung“ mit einem Einblick in den Kulturwandel, der damit einhergeht. Im Weiteren richtete sich der Fokus des physiokongresses am Freitag auf die Sportphysiotherapie und auf die Kompetenzen von Therapeuten. Der Samstag, 26. Januar, rückte verschiedene Fallbeispiele und die Neurorehabilitation in den Vordergrund.

Die Halle 4 verzeichnete bereits am ersten Tag ein hohes Interesse. Der Freitag – sonst ein Tag, an dem sich in den Hallen eher Schüler eingefunden hatten – war dieses Jahr nach Aussage vieler Aussteller erstaunlicherweise schon sehr gut von Kauf interessierten Fachbesuchern frequentiert.

Gut besuchte Workshops

Die Workshops hatten großen Zulauf. Themen von der Existenzgründung über Therapieformen und Managementfragen bis hin zur Digitalisierung boten den Interessierten denn auch eine breite Auswahl. Es zeigte sich zum Beispiel dieses Jahr ein wachsendes Interesse an EMS, wie der Workshop von Thomas Beisswenger vom Berufskolleg Waldenburg unter Beweis stellte. Er forderte: „EMS kommt aus der Therapie und gehört wieder in die Therapie rein!“ Dominic Bessler, Vertriebsleiter von X-Body, bestätigte den Trend, dass EMS verstärkt den Weg ins Bewusstsein der Therapeuten findet.

Ein anderes Thema, das gleich in mehreren Workshops beleuchtet wurde, war der betriebswirtschaftliche Aspekt eines Praxisunternehmens. Seien es extrabudgetäre Verordnungsmöglichkeiten, Fall stricke bei der Abrechnung und Absetzungen bei Kassenrezepten, Gehaltskalkulationen oder die Preisgestaltung von Privatleistungen. Beispielsweise gelang es Julia Krüger und Stefan Stihler von der opta data Gruppe gleich zu Anfang ihrer Präsentation mit einem Rollenspiel zwischen Patientin und Physiotherapeut die Frage „Wer kennt das nicht?“ so in Szene zu setzen, dass die Zuhörer nickend die Situation bestätigten. Die Relevanz, sich auch den unternehmerischen Fragen einer Praxisführung zu stellen, spiegelte sich in der hohen Besucherzahl dieser Vorträge wider.

Ob ein Info-update zum Datenschutz von Sebastian Cordes von opta data, der Hinweis auf die „Abmahnfalle Praxis- Webseite“ von Dr. jur. Dr. rer. med. Thomas Ruppel vom Optica Abrechnungszentrum Dr. Güldener, Tipps zur konkreten Umsetzung von Ralf Buchner von Buchner & Partner bis hin zur Frage, was man beim DSGVO falsch machen könne, von Markus Sobau, Confina Finanzplanung GmbH – die Bedeutung des Datenschutzes ist ebenfalls bei den Therapeuten angekommen.

Obwohl die Vorträge von Referenten gehalten wurden, die zu den Ausstellern in der Halle gehörten, zeichneten sich die Workshops generell durch ihren Informationsgehalt aus. Das Productplacement hielt sich sehr in Grenzen, kam erst in der Regel am Ende zum Ausdruck, mit dem Hinweis, eine weitere Beratung am Stand geben zu können. Sebastian Cordes, Vertriebsleiter Heilmittel, von opta data meinte: „Besonders gefreut hat mich, dass unsere Fachvorträge so gut besucht waren. Es gab viele gezielte Fragen, etwa zur neuen Heilmittelverordnung. Wir trafen auf ein hochwertiges Publikum, konnten unsere Zielgruppe erreichen und sind rundum zufrieden.“



Loggen Sie sich jetzt ein und lesen Sie den gesamten Beitrag!


« zurück

Bitte aktualisieren Sie Ihren Internet Explorer.
Internet Explorer 8 herunterladen
Ihr Online Team