Thera-bizDas Magazin für Ihren wirtschaftlichen Erfolg

- Anzeige -

- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -
- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -

News - Die Themenbereich von Thera-BIZ

Neuigkeiten aus der Gesundheitsbranche. Hier erfahrt Ihr es zuerst. Neueste Meldungen und Informationen unkompliziert und direkt.

Fitness und Gesundheit 4.0

Fitness und Gesundheit 4.0

Die ungenutzten Chancen der Digitalisierung

Fitness und Gesundheit 4.0

Im digitalen Zeitalter zeichnet sich die Aussicht auf eine echte Marketing-Revolution ab .Nun steht die Branche vor der Herausforderung, diese neuen Möglichkeiten auch zu nutzen.

Je digitaler eine Gesellschaft wird, desto wichtiger werden die Chancen der Fitness- und Gesundheitsbranche, auf diesen Trend zu reagieren. Bisher gab es den Irrglauben, dass Digitalisierung nur über eine Website und die Social Media-Kanäle abläuft. Aus diesem Grunde kann es sich als echte Herausforderung erweisen, diese Chancen produktiv zu nutzen. Besondere Hürden für jede Branche stellen vor allem die Digitale Disruption und die Transformation dar. Unter der Disruption (englisch to disrupt „unterbrechen“ bzw. „stören“) versteht man die externen Veränderungen außerhalb des Unternehmens, wie der Verlust von Marktanteilen durch kleinere Startups. Digitale Transformation vollzieht sich hingegen als interner Prozess. Um ein Unternehmen fitter und wettbewerbsfähig zu machen, erscheint es notwendig, dass neue Technologien, digitale Strategien und Methoden genutzt werden.

Neue Anforderungen an die Branche

Die Erwartungshaltung der Kunden hat sich durch die digitale Wende grundlegend verändert, was auch an der Fitness- und Gesundheitsbranche nicht spurlos vorübergeht. Für viele Kunden ist es inzwischen wichtig, dass Trainingsergebnisse im Studio auch auf dem Mobiltelefon verfügbar sind. Kaum jemand kann verstehen, warum trotz künstlicher Intelligenz die Trainingsgeräte manuell eingestellt werden müssen und sich nicht automatisch dem aktuellen Gewicht oder sogar der Tagesstimmung des Kunden anpassen. Höchstwahrscheinlich sind gerade irgendwo auf der Welt Startups mit genau diesen Fragestellungen beschäftigt, um die gesamte Branche zu revolutionieren.

Marketing-Revolution durch Social Media

Als Direktor des European Internet Marketing Instituts EIMIA möchte ich auf die ungenutzten Möglichkeiten einer kleinen Marketing-Revolution insbesondere für Fitness- und Gesundheitsunternehmen hinweisen. Gerade in Zeiten von Social Media frage ich mich immer wieder nach dem Training, warum es in diesem Studio keine Logo-Wand gibt, vor die ich mich hinstellen kann, um ein Selfie an alle meine Freunde zu senden. So könnten Fitness-Studios schnell und kostengünstig Mitglieder gewinnen, denn auch die Freunde sind potentielle Neukunden. Viele solcher Möglichkeiten liegen brach und könnten genutzt werden, um die Branche komplett in das digitale Zeitalter zu katapultieren. Wer das gesamte Bild der Digitalisierung versteht, für den kann die Evolution in der Branche bisher ungenutzte und leicht umzusetzende Marketing-Chancen offenbaren.

Die Internet Return on Invest-Strategie (IROI)

Das 7 Schritte Programm zum erfolgreichen Internet Marketing hilft dabei, einen konkreten Businessplan zu entwickeln, der sich schwerpunktmäßig auf das Internet konzentriert.
Stufe 1: Mit der Analyse der eigenen Internetseite als erster Maßnahme soll zunächst der Status-Quo ermittelt werden.
Stufe 2: Beim Festlegen der eigenen Zielgruppe gilt es nun herauszufinden, wen die Internetpräsenz überhaupt ansprechen soll und wie die Aufmerksamkeit des Kunden auf effiziente Weise gewonnen werden kann.
Stufe 3: Die Optimierung zielgruppenrelevanter „keywords“ stellt eine wichtige Marketing-Strategie dar, um mit seiner Internetpräsenz gezielt die richtigen Personen zu adressieren.
Stufe 4: Nachdem die ersten Schritte bereits notwendige Änderungen offengelegt haben, ist es nun an der Zeit eine Optimierung der Internetseite vorzunehmen. Zusammen mit einem Webdesigner können anhand der vorangegangen Schritte Verbesserungen in Angriff genommen werden.
Stufe 5: Nun geht es darum, die Popularität der Website zu steigern. Durch effizientes Marketing wird die Linkpopularität erhöht und dadurch auch die Relevanz für Suchmaschinen wie Google.
Stufe 6: Das Kundenverhalten im Auge zu behalten, gilt als absolute Erfolgsvoraussetzung. Durch Controlling, also die Analyse von Website-Statistiken, können zukünftige Optimierungen noch gezielter ausgerichtet werden.
Stufe 7: Nur durch die richtige Strategie kann die eigene Relevanz in dem schnelllebigen Medium Internet zukunftsorientiert geplant werden. Darum sind regelmäßige Anpassungen unverzichtbar, denn auch Google, Yahoo oder Bing ändern ihre Algorithmen beständig.

Über den Autor und weitere Informationen

Der ausgebildete Diplom Multimedia Designer Sanjay Sauldie gilt als national und international anerkannter Experte für Internetmarketing und Social Media Marketing. Seit 2007 arbeitet er als Direktor des Europäischen Internet Marketing Instituts in Mannheim, in dem unter anderem die iROI Strategie gelehrt wird.

www.sauldie.org/dach/digitalesmarketingdeutschland/
www.im-internet-erfolgreich.de/iroi-strategie/

 

 



« zurück

Jetzt registrieren!

Jetzt kostenlos anmelden und alle Artikel gratis lesen!
(+ digitale Downloads)

Interessante Beiträge

Bitte aktualisieren Sie Ihren Internet Explorer.
Internet Explorer 8 herunterladen
Ihr Online Team