Thera-bizDas Magazin für Ihren wirtschaftlichen Erfolg

- Anzeige -

- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -
- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -

EMS-Training für Senioren?
EMS-Training im Selbstzahlerbereich, um auch inaktive ältere Menschen fit zu halten? Haben Sie...

EMS-Training für Senioren?

Wissenschaft befürwortet Selbstzahlerkonzept

Zur Prävention und Gesunderhaltung kann EMS-Training von Praxisinhabern genauso als Selbstzahlerleistung angeboten werden wie andere Kurse oder Trainingseinheiten. Doch wie sieht eigentlich die Studienlage zu EMS im Trainings - bereich aus?

Die ersten Studien wurden bereits 2008, also vor 10 Jahren, an der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg am Institut für Medizinische Physik unter Forschungsdirektor Professor Wolfgang Kemmler durchgeführt. Das Institut blickt auf eine mehr als 20-jährige Erfahrung zurück, die im Bereich humaner Interventionsstudien mit hohen messtechnischen Standards liegen. So kam die Ganzkörper- Elektromyosimulation (WB-EMS) in den Fokus der Wissenschaftler. Ihre Betrachtungen befassen sich mit den Fragen und Problemen, aber auch mit den möglichen unterschiedlichen Zielgruppen dieser spezifischen Trainingsform.

GIBT ES EINE SPEZIELLE ZIELGRUPPE FÜR EMS-TRAINING? Professor Wolfgang Kemmler: „Bei Beachtung von Kontraindikationen, angemessener Vorbereitung und hinreichend qualifizierter Betreuung sehen wir Ganzkörper-EMS als absolut sinnvolle, effektive und sichere Option für Menschen an, die ein konventionelles Krafttraining nicht mehr durchführen möchten, können oder eine technologische Trainingsalternative suchen.“

Quelle: https://newsystems.online/news/dssv-staerkt-ems-training-reaktion-auf-dgkn-warnung-vor-ems-in-fitness - branche/ vom 16.01.2018, letzter Zugriff am 3.5.2018

Ein Aspekt, der für Physiotherapeuten besonders interessant sein könnte, ist die Zielgruppe der Senioren. Diesen Kundenkreis untersuchte Professor Kemmler mit seinem Team näher, vor allem aufgrund des „gelenkschonenden, zeiteffektiven und relativ exklusiven Ansatzes“ (1). Die Forscher gingen der Frage nach, ob WBEMS eine sinnvolle Alternative für ältere Menschen im Vergleich zu anderen Trainingsformen sei.



Loggen Sie sich jetzt ein und lesen Sie den gesamten Beitrag!


« zurück

Bitte aktualisieren Sie Ihren Internet Explorer.
Internet Explorer 8 herunterladen
Ihr Online Team