Thera-bizDas Magazin für Ihren wirtschaftlichen Erfolg

- Anzeige -

- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -
- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -

Wie sage ich es meinem Mitarbeiter?
Gutes Kommunizieren will gelernt sein. Die interne Kommunikation betrifft alle...

Wie sage ich es meinem Mitarbeiter?© Gstockstudio / shutterstock.com

Die interne Kommunikation betrifft alle Akteure innerhalb des Unternehmens. Dabei gibt es einiges zu beachten

Es wird einerseits zwischen interner und externer Unternehmenskommunikation unterschieden. Strategisch gesehen verläuft sie von innen nach außen.

Kommunikation muss gelenkt werden

Das bedeutet, dass intern die Weichen gestellt werden, um nach außen erfolgreich agieren zu können. Eine prozessorientierte Organisationsstruktur und ein gutes Betriebsklima bilden die Basis für eine positive Außendarstellung. Das ist unabdingbar für geplante Marketingaktionen, den gelungenen Umgang mit Kunden und Geschäftspartnern sowie der Gewinnung neuer Mitarbeiter.

Mangelnde Kommunikation und fehlende interne Prozesse führen zur Unzufriedenheit bei den Mitarbeitern wie bei den Kunden. Dabei ist es doch angenehmer, sich mit einem engagierten Team um die Kundengewinnung und -bindung zu kümmern, statt kostbare Ressourcen für das Beschwerdemanagement aufwenden zu müssen. Deshalb gehört die Kommunikation zu den Führungsaufgaben. Dementsprechend sollte dieser Aufgabe Beachtung und Aufmerksamkeit geschenkt werden.



Loggen Sie sich jetzt ein und lesen Sie den gesamten Beitrag!


« zurück

Bitte aktualisieren Sie Ihren Internet Explorer.
Internet Explorer 8 herunterladen
Ihr Online Team