Thera-bizDas Magazin für Ihren wirtschaftlichen Erfolg

- Anzeige -

- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -
- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -

Raumaufwandquote
Praxisräume und Wirtschaftlichkeit

Raumaufwandquote© PavelShynkarou / shutterstock.com

Räume schaffen nicht nur Atmosphäre oder geben Ihren Patienten ein Wohlfühlambiente: Räume sind mitverantwortlich für Ihren unternehmerischen Gewinn – wie Sie mit der Raumaufwandquote umgehen

Oftmals stehen die Räume für Wellnessbehandlungen im krassen Widerspruch zu den anderen Therapieräumen in der gleichen Praxis. Was sagt das über eine Praxis aus?

Im Prinzip kann man an der Einrichtung vieler Therapieeinrichtungen bereits erkennen, wer in welchen Räumen die Rechnung für die dort stattfindenden Therapien bezahlt: Selbstzahler und Privatpatienten oder hauptsächlich gesetzlich Krankenversicherte. Besondere Bemühungen, auch in der Raumausstattung, werden nun einmal nicht von den gesetzlichen Krankenversicherungen gezahlt. Sehr wohl jedoch von Privatpatienten und Selbstzahlern.

Aber ist es wirklich so einfach? So mancher Praxisinhaber macht sich zu wenig Gedanken über das Raumkonzept und dessen Bedeutung für das ökonomischen Ergebnis der Praxis. Oft wird übersehen, dass die Einrichtungen mittlerweile im Konkurrenzdruck mit anderen Praxen stehen und dass das Raumkonzept und die Praxiseinrichtung wesentliche Erfolgsfaktoren sind. Dieser Wettbewerb findet übrigens nicht nur um Patienten statt, sondern in letzter Zeit auch immer mehr um die besten Mitarbeiter am Standort.

Wie beeinflusst das Raumkonzept die Wirtschaftlichkeit?

Es gibt mehrere Aspekte des Raumkonzeptes, die einen Einfluss auf den wirtschaftlichen Erfolg einer Praxis haben:

Anzahl der Therapieräume Funktionalität und Attraktivität der Behandlungsräume Kompetenztransport über die Ausstattung, Gestaltung und Ordnung der Räumlichkeiten Räumliche Voraussetzungen für bestimmte Angebote Verhältnis zwischen verschiedenen Funktionsbereichen Raumkosten im Verhältnis zum Umsatz


Loggen Sie sich jetzt ein und lesen Sie den gesamten Beitrag!


« zurück

Bitte aktualisieren Sie Ihren Internet Explorer.
Internet Explorer 8 herunterladen
Ihr Online Team