Thera-bizDas Magazin für Ihren wirtschaftlichen Erfolg

- Anzeige -

- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -
- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -

Funktionell und komplett
Trainingsraumkonzepte für Physiotherapeuten

Funktionell und komplett

Wie in den Selbstzahlerbereich einsteigen? Diese Fragen stellen sich viele Physiotherapeuten. Funktionelle Trainingsraumkonzepte können die Basis für individuelle Komplettlösungen bilden. Auch als Kompetenzerweiterung lassen sich solche Konzepte integrieren.

Heben, tragen, Treppen laufen – dem Körper wird im Alltag viel abverlangt. Das funktionelle Training orientiert sich an diesen Herausforderungen und setzt auf die Kombination verschiedener Elemente aus Kraft, Beweglichkeit, Koordination und Balance. So kann zum Beispiel durch gezielte funktionelle Bewegungsübungen der Rumpf gekräftigt und die Körperhaltung gezielt verbessert werden.

Zusätzlich wird das Verletzungsrisiko durch das Training gesenkt. Im Alltag belasten zum Beispiel langes Sitzen oder Tragen von schweren Gegenständen den Körper und er findet dann in den Übungen die entsprechende Entlastung. Haben Sie sich schon einmal gefragt, wie solche realitätsnahen und alltagstauglichen Übungsprogramme gestaltet werden können, damit sie sich für Menschen jeden Alters eignen? Eine Antwort kann das Functional Training sein, ein Fitness-Trend. Doch ursprünglich kommt gerade dieses Training aus der Physiotherapie.

Wie können also Physiotherapeuten diesen Trend für sich nutzen? Gibt es Lösungen, die Ihnen in der Praxis die individuelle Trainingssteuerung erleichtern?

Alltagsnahe Übungsprogramme für alle Altersgruppen

Mit einem erprobten Trainingsraumkonzept können Physiotherapeuten sich mit einem wissenschaftlich fundierten Angebot und mit hochwertigen Geräten als modernes Gesundheitszentrum positionieren. Der Vorteil solcher schlüsselfertigen Konzepte lässt sich klar umreißen: Alles ist aufeinander abgestimmt und alles kommt aus einer Hand. Vom Poster bis zum Aufbewahrungsmöbel für die Kleingeräte passt alles zusammen und könnte in das eigene Praxis-Design integriert werden.

Der PT Room ist eine Möglichkeit. Er beruht auf einem geschlossenen und vollständigen Übungskonzept für alle wichtigen Funktionsbereiche des menschlichen Bewegungsapparates. Dieses Übungskonzept ist sowohl für präventive als auch für rehabilitative Zielsetzungen in Therapie und Fitness nutzbar. Der PT Room kombiniert die Medizinischen Trainingstherapie (MTT) mit den Einflüssen aus dem gesundheitsorientierten Haltungstraining und dem Personal Training.

Das Basispaket enthält die Grundausstattung für einen modernen Trainingsraum mit einem umfangreichen Sortiment an Kleingeräten mittlerer Härtegrade, die für das Training eines gesunden Menschen geeignet sind. Mit einem Zusatzpaket, dem „AddOn Physio“ erhält die Praxis zusätzliche Kleingeräte, die vor allem in der Therapie zum Einsatz kommen. Dazu gibt es auch noch das „AddOn Fitness“. Zwei rollbare Möbel zum Aufbewahren enthält bereits das Basispaket. Sie bieten ausreichend Stauraum für nahezu alle Geräte sowie Audio- Geräte und Laptop. Die Möbelstücke können mobil eingesetzt werden. Wenn zum Beispiel ein Raumtausch notwendig ist, ist das „Umziehen“ von einem Raum in einen anderen ganz einfach. Zudem gibt es eine höhenverstellbare Sprossenwand, an die Bänder und Tubings eingehängt werden können.

Der PT Room stellt nach meiner Erfahrung eine Erleichterung für den Physiotherapeuten dar, denn die Übungen sind in einer Software erfasst. So lassen sich Planvorlagen für generelle Trainingsziele wie „Rückenfitness“ erstellen, aber auch individuelle Pläne sind möglich. Der Therapeut kann die Pläne jederzeit der aktuellen Trainingsentwicklung des Patienten anpassen und die Pläne modifizieren. Der umfassende und ständig wachsende Übungskatalog mit aktuell mehr als 700 Übungen ist ohne Weiteres um eigene Übungen mit Bildern, Beschreibungen und Videos zu erweitern. Der Physiotherapeut gibt die Anamnese- und Testdaten ein und die erfassten Werte bilden die Basis für eine grafische Auswertung. Diese professionelle Software ist mit einer fachkompetenten Hotline verbunden. Das erleichtert dem Physiotherapeuten das Arbeiten und überzeugt durch hochwertige Materialien den Kunden.

Ein Kunde möchte abnehmen? Ein Patient will seine Haltung verbessern? Eine dritte Person kommt in die Praxis, um die physische Ausdauer zu stärken. Ob Gewichtsreduktion, Haltungsoptimierung oder Ausdauertraining – das vielseitige Programm schult Muskelkoordination, Körperwahrnehmung und Bewegungssicherheit. Selbst Anfänger können die Basisübungen leicht lernen und mit dem individuellen Trainingsplan später auch zu Hause durchführen.



Loggen Sie sich jetzt ein und lesen Sie den gesamten Beitrag!


« zurück

Bitte aktualisieren Sie Ihren Internet Explorer.
Internet Explorer 8 herunterladen
Ihr Online Team