Thera-bizDas Magazin für Ihren wirtschaftlichen Erfolg

- Anzeige -

- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -
- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -

Die Rolle des Wohlfühlens
Kundenbindung durch bewusste Raumgestaltung

Die Rolle des Wohlfühlens© Secona Conrad GmbH

Vor allem im Selbstzahlerbereich reagieren Kunden – wissentlich oder nicht – auf Ihre Räume

Behandlungsräume unterliegen für die Kassenzulassung zwar Regeln, dennoch kann Fantasie und Kreativität Einzug halten.

Das Wohlbefinden im Fokus

Unter rein ökonomischen Aspekten mag es durchaus berechtigt und sinnvoll sein, Räumlichlichkeiten ausschließlich funktional auszurichten. Angesichts steigender Mieten ist es wichtig, die Kosten im Blick zu behalten und die Räume so effizient wie möglich zu nutzen.

Doch bedenken Sie, die Raumausstattung ruft ein Raumgefühl hervor, das auf Menschen wirkt. Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAUA) definiert im Online- Glossar „Wohlbefinden” wie folgt: „Wohlbefinden ist das körperliche, geistige und seelische Gleichgewicht. Wenn es gestört wird, kommt es zu Befindensbeeinträchtigungen.” Häufige Fehltage können damit einhergehen.

Das Wohlbefinden prägt Ihre Mitarbeiter und wirkt sich auf Ihre Patienten aus. Schließlich sollen sich die in Ihren Therapieräumen entspannen und wohlfühlen. Manchmal muss der Aufwand gar nicht so groß sein. Beispielsweise mit individuell gestalteten Kabinentrennwänden geben Sie einem ungünstigen Grundriss einen anderen Raumcharakter.



Loggen Sie sich jetzt ein und lesen Sie den gesamten Beitrag!


« zurück

Bitte aktualisieren Sie Ihren Internet Explorer.
Internet Explorer 8 herunterladen
Ihr Online Team