Thera-bizDas Magazin für Ihren wirtschaftlichen Erfolg

- Anzeige -

- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -
- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -

Daten erleichtern die Erstellung eines Trainingskonzepts
Der Physiotherapeut als ganzheitlicher Gesundheitsanbieter

Daten erleichtern die Erstellung eines Trainingskonzepts© Weightcheckers GmbH

Welche Dienste Ihnen eine Körperanalyse-Waage im Praxisalltag erweisen kann

Die Physiotherapie öffnet sich mit Angeboten im Selbstzahlerbereich auch der Beratung von Kunden in gesundheitlichen Fragen. Das körperliche Befinden im Allgemeinen wird unter die Lupe genommen, vor allem in der Prävention. Dazu gehört auch eine eingehende Analyse des körperlichen Status quo. Eine Körperanalyse- Waage kann hierfür herangezogen werden.

Die Weightcheckers vertreiben in Deutschland und Österreich die BIAKörperanalysesysteme der Marke TANITA. THERA-BIZ sprach mit Hermann Widerhold, Geschäftsführer der Weightcheckers GmbH in München.

THERA-BIZ: Herr Widerhold, können Sie kurz die Parameter zusammenfassen, die mit Körperanalyse-Waagen erfasst werden können?

Hermann Widerhold: Bereits im unteren Preissegment bieten die Geräte folgende Messwerte und Parameter: Körperwasseranteil, Muskelmasse, Körperfettanteil (auch mit segmentaler Auswertung, also Rumpf, Beine und Arme). Weitere wichtige Resultate sind Grundumsatz, Körperbauwert, Phasenwinkel.

Wie werden diese Parameter gemessen?

Die Messung erfolgt mit Mehrfrequenz anhand der Bio-Impedanz-Methode. Erst werden Alter, Geschlecht und Größe an der Waage per Tastenfeld oder in der Software eingegeben. Der Kunde oder Patient stellt sich barfuß auf die Kontaktflächen der Waagenplattform und dann beginnt die Messung automatisch. Der Messvorgang selbst dauert nur 20 Sekunden.

Sie bieten unterschiedliche Software zu den Geräten an. Können Sie das etwas näher erläutern?

Wir bieten hier drei Möglichkeiten an. Einmal die Gesundheitsmonitor-Software für PC, dann den Boditrax- Software-Terminal mit einem Touchscreen und App oder auch die IPTSoftware- App mit Figuranalysen.

Die Messung beim Boditrax-Terminal kann ohne Hilfe eines Spezialisten durchgeführt werden. Der Kunde auf der freien Trainingsfläche im Selbstzahlerbereich eines Physiotherapeuten kann also beispielsweise sich selbst in regelmäßigen Abständen auf der Körperanalyse- Waage messen. Wie kommt das bei den Kunden an?

Die Kunden nehmen das sehr gut an und können ihre Fortschritte selbst am Touchscreen oder mithilfe der App checken. Das steigert die Motivation und den Trainingswillen der Patienten wie Kunden. Gleichzeitig kann der Physiotherapeut ebenfalls die Daten abrufen, kontrollieren und Hilfestellung geben.

Die Daten erleichtern es also auch dem Physiotherapeuten auf die körperliche Konstitution seines Kunden einzugehen und ein entsprechendes Trainingsprogramm zu konzipieren. Können Sie uns ein Beispiel nennen?

Ja. Bei der Beschaffenheit der Muskelmasse der Beine und Arme, beispielsweise nach einem Unfall oder Sportverletzung. Ein anderes Beispiel ist die Grundumsatzanalyse: Damit lässt es sich leichter abnehmen. Sehr wichtig ist auch der Phasenwinkel, mit dem man die Beschaffenheit der Zellen darstellen kann anhand der Parameter Vitalitätsindikator, Ernährungszustand und Membranfähigkeit. Je größer der Phasenwinkel, desto besser ist die Energiezufuhr der Zellen und die Stoffwechselleistung.

Wie kann ein Physiotherapeut die Körperanalyse-Waage für sein Marketing nutzen?

Die Praxis, die eine Körperanalyse- Waage bei ihren Kunden oder Patienten zur Datengewinnung einsetzt, besitzt einen USP im Vergleich zu anderen Trainingsanbietern und Praxen. Vor allem aber im Bereich der betrieblichen Gesundheitsförderung kommt das in Unternehmen, also bei den Kunden der Therapeuten, sehr gut an.

Wie viele Physiotherapeuten setzen denn bereits die Körperanalyse-Waage ein? Wie viele zählen Sie zu Ihren Kunden?

Wir verzeichnen eine steigende Tendenz an Anfragen und auch Käufen. Das Netzwerk von Physio Aktiv ist einer unserer Hauptkunden.

Zum Schluss: Welche Gründe sprechen aus Ihrer Sicht für den Einsatz bei Physiotherapeuten?

Der Physiotherapeut entwickelt sich immer mehr zum ganzheitlichen Gesundheitsanbieter, wenn es um Therapie, Training und Bewegung geht. Dass dabei Geräte wie von Tanita zur Analyse und Anamnese dazu gehören, ist eine Selbstverständlichkeit und wird zunehmend zum Standard.

Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg und bedanken uns für das Gespräch.

Das Interview führte Reinhild Karasek.

 



Loggen Sie sich jetzt ein und lesen Sie den gesamten Beitrag!


« zurück

Bitte aktualisieren Sie Ihren Internet Explorer.
Internet Explorer 8 herunterladen
Ihr Online Team