Thera-bizDas Magazin für Ihren wirtschaftlichen Erfolg

- Anzeige -

- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -
- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -- Anzeige -

Das können Sie von Klaus Eder lernen
Pressearbeit: So gelingt Ihr professioneller Auftritt in den Medien

Das können Sie von Klaus Eder lernen© shutterstock.com / Marine’s

Praxismarketing und geeignete Werbemaßnahmen kennen Sie wahrscheinlich schon – aber wie sieht es mit der Pressearbeit aus? Wir stellen Ihnen die Grundlagen vor

Wer eine Physiotherapie-Praxis eröffnet, möchte neue Patienten, potenzielle Mitarbeiter und möglichst viele Zuweiser auf sich aufmerksam machen. Aber auch die alten Hasen haben viel Spannendes zu berichten – über ihre Praxis, ihre Spezialgebiete und ihre Erfahrungen. Vielleicht haben Sie sich bereits mit Ihrem Praxismarketing und geeigneten Werbemaßnahmen beschäftigt, aber eleganter und überzeugender ist Pressearbeit. Hier bereiten wir Ihnen als Erstes einmal Grundsätzliches zur Pressearbeit auf, damit Sie künftig auch über die Medien mit Ihren Zielgruppen in Kontakt kommen und Ihre Kompetenz als fachkundiger Interviewpartner beweisen können.

An bekannten Vorbildern orientieren

Klaus Eder ist wahrscheinlich der bekannteste Physiotherapeut in Deutschland. Wenn Sie seinen Namen bei einer Suchmaschine eingeben, erhalten Sie sehr viele Ergebnisse. Bei Google sind es mit dem Zusatz „Physiotherapeut“ 871 Nennungen, in der Kombination mit „DFB“ immerhin noch 90. Nun ja, werden Sie einwenden, das sei doch gar nicht mit Ihnen und Ihrer Praxis zu vergleichen. Stimmt, denn das Promi-Umfeld von Klaus Eder trägt sicherlich viel zu seiner Bekanntheit bei.

Aber der Physiotherapeut tut auch persönlich einiges dafür, dass ihn viele Profi- und Hobby-Sportler kennen – indem er sich von Journalisten und Redakteuren interviewen lässt und so immer wieder in den Medien auftaucht. Begeisterte Fans posten seine Interviews bei YouTube und bei Facebook und über die Social Media Kanäle erreicht der Physiotherapeut ein Millionenpublikum.

Pressearbeit – so heißt das Zauberwort. Und damit sind nicht das Praxismarketing und das Anzeigengeschäft gemeint, sondern der gezielte Aufbau von Medienkontakten, damit Journalisten und Redakteure über Sie und I Ihre Praxis berichten. Für die Pressearbeit gibt es Profis, die ihr Handwerk von der Pike auf gelernt haben. Oder Sie probieren es selbst aus, mit einer guten Story auf sich aufmerksam zu machen.



Loggen Sie sich jetzt ein und lesen Sie den gesamten Beitrag!


« zurück

Bitte aktualisieren Sie Ihren Internet Explorer.
Internet Explorer 8 herunterladen
Ihr Online Team